Bettwanzen im Bett – Erkennung und effektive Bekämpfungsmaßnahmen

 

Bettwanzen-Bettwanzenstiche (2)
Foto: SementsovaLesia/Canva.com

Bettwanzen (Cimex lectularius), sind lästige Parasiten, die sich von Blut ernähren und sich in Schlafbereichen festsetzen. Ein Befall kann ernsthafte Auswirkungen auf die Lebensqualität haben. In diesem Artikel werden wir uns eingehend mit der Erkennung von Bettwanzen und den wirksamsten Maßnahmen zu ihrer Bekämpfung befassen.

Werbung


Was sind Bettwanzen?

Bettwanzen sind kleine, flügellose Insekten, die sich von Blut ernähren. Sie sind etwa 4,5-8 mm lang und haben eine ovale Form. Dabei bleiben die männlichen Tiere mit ca. 6,5 mm etwas kleiner als die Weibchen. Bettwanzen bevorzugen warme, feuchte Orte und können in Betten, Sofas, Teppichen und anderen Möbeln leben. Sie sind nachtaktiv und beißen Menschen normalerweise, wenn sie schlafen. Bettwanzenbisse können Juckreiz, Rötungen und Schwellungen verursachen.

Wie erkennt man Bettwanzen?

Es gibt mehrere Anzeichen, die auf einen Bettwanzenbefall hinweisen können. Hier sind einige der häufigsten Anzeichen:

  • Bettwanzenbisse bzw. Bettwanzenstiche erkennen
    Bettwanzenbisse können Juckreiz, Rötungen und Schwellungen verursachen. Sie treten normalerweise in Gruppen auf und können an Armen, Beinen, Nacken und anderen Körperstellen auftreten. Bettwanzenbisse können jedoch auch mit anderen Insektenstichen verwechselt werden.
  • Lebende Bettwanzen erkennen
    Bettwanzen sind flache, ovale Insekten, die normalerweise braun oder rotbraun sind. Neben dem Schlafzimmer fühlen sie sich auch in den anderen Wohnbereichen sehr wohl. Sie sind nachtaktiv und verstecken sich tagsüber in Ritzen und Spalten.
  • Kotspuren
    Die kleinen Krabbeltiere hinterlassen Kotspuren, die wie kleine schwarze Punkte aussehen. 

    Bettwanzenstiche
    Foto: AndreyPopov/Canva.com
  • Nymphenhäute bzw. tote Bettwanzen erkennen
    Bettwanzen häuten sich, wenn sie wachsen. Die abgestreifte Haut, die als Nymphenhaut bezeichnet wird finden man öfters als lebende Wanzen
  • Blutspuren an der Bettwäsche
    Diese Insekten ernähren sich von Blut und können Blutspuren auf Bettwäsche und Matratzen hinterlassen.
  • Geruch
    Sie geben einen süßlichen riechendes Sekret ab. Je mehr Tiere vorhanden sind, umso stärker wird der Geruch wahrnehmbar.
  • Bettwanzen-Eier
    Hauswanzen legen 150 bis 500 kleine, weiße ca. 1 mm lange Eier. Diese Eier können auf Bettwäsche, Matratzen und anderen Möbeln gefunden werden.
Bettwanzeneier
Bettwanzeneier
Foto: Matteo Lanciano/Canva.com

Wie kann man Bettwanzen bekämpfen?

Es gibt mehrere Möglichkeiten Bettwanzen zu bekämpfen. Hier sind einige der häufigsten Methoden:

  • Reinigung
    Eine gründliche Reinigung des betroffenen Bereich! Waschen Sie Bettwäsche, Kleidung und andere Textilien. Staubsaugen Sie Teppiche, Polstermöbel und andere Oberflächen gründlich.
  • Chemische Behandlung
    Chemische Behandlungen können dazu beitragen, die Plagegeister loszuwerden. Es gibt verschiedene Insektizide zur Bekämpfung der Parasiten.
GEROBUG® Anti Bettwanzen Spray zur Bettwanzen Bekämpfung 500 ml - Effektives Mittel um Bettwanzen zu bekämpfen
  • SOFORTWIRKUNG: Das Spray gegen Bettwanzen ist mit einem Sofortschutz + Knock-Down-Effekt ausgestattet. Die biozide Wirkung tritt direkt ein. So kannst du deine Bettwanzen effektiv bekämpfen!
  • ZUVERLÄSSIGER SCHUTZ: Das Mittel gegen Bettwanzen schützt effektiv gegen einen Neubefall mit bis zu 12 Wochen Langzeitschutz & sorgt dafür, dass du dich wieder im eigenen Bett wohlfühlen kannst.

Letzte Aktualisierung am 21.04.2024 .* = Affiliate Links- Bilder von der Amazon Product Advertising API
Haftungsausschluss für Preise

  • Hitzebehandlung
    Die Wanzen können durch Hitze abgetötet werden. Waschen Sie Bettwäsche, Kleidung und andere Textilien in heißem Wasser und trocknen Sie sie bei hoher Hitze. Legen Sie Matratzenbezüge, Kissen und andere Gegenstände in einen Trockner und trocknen Sie sie bei hoher Hitze. Verwenden Sie einen Dampfreiniger, um Teppiche, Polstermöbel und andere Oberflächen zu reinigen.
  • Kältebehandlung
    Bettwanzen können auch durch Kälte abgetötet werden. Legen Sie betroffene Gegenstände in einen Gefrierschrank und lassen Sie sie mindestens 4 Tage lang bei einer Temperatur von -18 °C einfrieren.
  • Professionelle Schädlingsbekämpfung
    Helfen alle diese Tipps nicht, sollten Sie einen professionellen Schädlingsbekämpfer beauftragen. Ein Schädlingsbekämpfer kann Ihnen helfen, den Befall zu identifizieren und die geeigneten Maßnahmen zur Bekämpfung ergreifen.

Natürliche Heilmittel für Bettwanzenstiche

Für diejenigen, die natürliche Behandlungsmethoden bevorzugen, gibt es einige Hausmittel, die zur Linderung von Bettwanzenbissen eingesetzt werden können. Dazu gehören die Anwendung von Teebaumöl, Lavendelöl oder Aloe Vera auf den betroffenen Stellen, um Juckreiz und Entzündungen zu reduzieren.
Darüber hinaus kann die Verwendung von Backpulverpaste oder Haferflockenbädern dazu beitragen, die Haut zu beruhigen und den Heilungsprozess zu unterstützen.

Es ist jedoch wichtig, zuerst einen Hautarzt zu konsultieren, um sicherzustellen, dass die Hausmittel keine weiteren Reizungen oder Allergien verursachen.
Natürliche Hausmittel können eine ergänzende Rolle bei der Behandlung von Bettwanzenbissen spielen, sollten jedoch nicht als alleinige Lösung betrachtet werden, insbesondere bei einem ausgedehnten Bettwanzenbefall. Die Kombination von Hausmitteln mit professioneller Schädlingsbekämpfung kann dazu beitragen, die Symptome zu lindern und die Bettwanzenpopulation zu kontrollieren.

Bettwanze-Bettwanzenstiche
Foto: JasonOndreicka/Canva.com

Mythen über Bettwanzenbisse

Es gibt viele Mythen und Missverständnisse über Bettwanzenbisse, die zu Verwirrung und Unsicherheit führen können. Ein häufiger Mythos ist, dass Bettwanzenbefall mit mangelnder Hygiene oder Sauberkeit in Verbindung steht, was nicht der Fall ist. Bettwanzen können in sauberen und ordentlichen Umgebungen genauso gut überleben wie in unhygienischen Umgebungen.

Ein weiterer Mythos ist, dass Bettwanzen nur in Betten gefunden werden, obwohl sie tatsächlich in verschiedenen Bereichen eines Hauses oder einer Unterkunft vorkommen können, einschließlich Möbeln, Teppichen und hinter Wandverkleidungen. Daher ist es wichtig, nicht nur Schlafbereiche, sondern auch andere potenzielle Verstecke von Bettwanzen zu inspizieren.

Werbung
Schlaf im 21. Jahrhundert - Buch*

Alles über Schlaf, was Du wissen musst und Dir wirklich hilft!
 260 Seiten | Softcover 
 Wissen von uns Schlafcoaches
    • Besserer Schlafrhythmus
    • Schlaf und Ernährung
    • Praxiserprobte Schlaftipps
    • Darum solltest Du nicht ausschlafen
    • Die Hauptursache fast aller Schlafprobleme
    • Schlaftracking
    • Das perfekte Schlafzimmer
 inkl. Lexikon und Studienverzeichnis

Angebot
Hoover Ultra Vortex Milbensauger mit UV-Licht, bekämpft Bettwanzen – Polsterreiniger entfernt 99,9 % Bakterien, Allergene, Staub-Milben – Matratzenreiniger für hygienische Reinigung, für Allergiker
  • BETTWANZEN & MILBEN BEKÄMPFEN: Hilft bei der Bekämpfung von Bettwanzen und Hausstaubmilben.
  • HAUTIRRITATION & ALLERGIEN VORBEUGEN: Die UV-C-Lampe, die bis zu 99,9 % der Bakterien, Allergene und Staubmilben abtöten kann. Dafür erhält der Polstersauger das Qualitätssiegel von Allergy UK.

Letzte Aktualisierung am 21.04.2024 .* = Affiliate Links- Bilder von der Amazon Product Advertising API
Haftungsausschluss für Preise

Fazit

Bettwanzen können eine ernsthafte Belastung für die Lebensqualität darstellen, aber mit der richtigen Identifikation und effektiven Bekämpfungsmaßnahmen können sie erfolgreich beseitigt werden. Die Zusammenarbeit mit professionellen Schädlingsbekämpfern und die konsequente Umsetzung von präventiven Maßnahmen sind Schlüsselaspekte, um Bettwanzen loszuwerden und einen erneuten Befall zu verhindern.

This product presentation was made with AAWP plugin.